Gustavsberg Porslinsfabrik | Porzellan aus Schweden
Gustavsberg Porslinsfabrik

Gustavsberg Porslinsfabrik

Das Angebot von Gustavsbergs Porslinfabrik umfasst sowohl neue Designs, als auch Retro-Geschirr, das hauptsächlich vom weltweit bekannten Designer Stig Lindberg entworfen wurde.
Ihre Auswahl
Zurücksetzen
Sortieren nach
Artikel 1 - 15 von 15
  • Berså Kaffeetasse
    Tasse + Untertasse 75 €
    Auf Lager
  • Adam Teller
    Ø 18cm 49 €
    Auf Lager
  • Berså Teller
    Ø 18cm 49 €
    Auf Lager
  • Adam Eierbecher
    Ø 5cm 37 €
    Auf Lager
  • Berså Vorratsdose
    35cl 54 €
    Auf Lager
  • Adam Kaffeetasse
    Tasse + Untertasse 75 €
    Auf Lager
  • Berså Teetasse
    Tasse + Untertasse 95 €
    Auf Lager
  • Adam Vorratsdose
    35cl 54 €
    Auf Lager
  • Ribb Kaffeetasse
    Tasse + Untertasse 75 €
    Auf Lager
  • Adam Teetasse
    Tasse + Untertasse 95 €
    Auf Lager
  • Berså Eierbecher
    Ø 5cm 37 €
    Auf Lager
  • Berså Frühstückstasse
    Tasse + Untertasse 107 €
    Auf Lager
  • Berså Schale
    Ø 17cm 63 €
    Auf Lager
  • Adam Teller
    Ø 28cm 63 €
    Auf Lager
  • Berså Teller
    Ø 22cm 58 €
    Auf Lager
Artikel 1 - 15 von 15
scandinaviandesigncenter.de bewertungen
Gustavsberg Porslinsfabrik
Die Geschichte von Gustavsbergs Porslinfabrik reicht zurück bis in das Jahr 1825. Das Unternehmen befindet sich auch heute noch in der kleinen Ortschaft Gustavsberg, südöstlich von Stockholm. Seit jeher wird hier alles ausschließlich von Hand gefertigt - von der Porzellanmasse bis zum fertigen Produkt.

Das Sortiment umfasst sowohl Porzellan mit neuen Designs als auch besonders schönes Retro-Geschirr, das hauptsächlich vom bekannten Designer Stig Lindberg entworfen wurde. Gustavsbergs Porslinfabrik bietet eine überaus breite Auswahl an ganz besonderen Tassen, Tellern und weiterem Geschirr für alle Anlässe und jeden Geschmack an. Alle Produkte werden höchsten Ansprüchen gerecht.

Stig Lindberg wurde im Sommer des Jahres 1937 bei der Gustavsbergs Porslinfabrik angestellt und arbeitete dort bis zu seinem Tode im Jahr 1982, unter anderem als künstlerischer Leiter. Mit viel Neugier und dank seines Talents wurde er zur einflussreichsten Person in der Porzellanfabrik. Während seiner langen Karriere hat er Kult-Geschirr entworfen, das heute noch so beliebt wie damals ist.